Freitag, 31. Januar 2014

Sportkleidung - the essentials

 Hey meine Hübschen :)

Heute gibt es von mir einen ganz wichtigen Post, nämlich einen zum Thema Sportbekleidung.
Das Ganze mag sich erstmal lächerlich anhören, ist es aber ganz und gar nicht und ich sage euch auch warum:

Ich finde Sportschuhe entscheiden ganz enorm darüber wie gut ihr lauft und wie schwer es euch fällt.
Ich habe 3 Jahr gebraucht um den perfekten Sportschuh zu finden und nun gebe ich ihn vermutlich nie wieder her!

Übrigens: Nur, weil der Schuh für mich perfekt ist, heißt das nicht, dass er es für euch ist.
Testet aus und schaut in welchem ihr euch am wohlsten fühlt!

Mein Schuh ist der Nike free Run 2:





Ich finde es absolut hilfreich gut beraten zu werden. Ich habe meine Schuhe bei RunnersPoint gekauft.
Ihr solltet unterscheiden, ob ihr einen sehr leichten Schuh wollt (das wollte ich) oder einen der viel Halt bietet.
Meine Schuhe zum Beispiel wären für einen anderen Sport als Laufen, z.B. beim Badminton, wo man schnelle Richtungswechsel hat, absolut nicht geeignet.




Kauft Sportschuhe auf gar keinen Fall zu klein!
Egal welche Größe drin steht, Hauptsache ist, dass er passt!
(Was ist überhaupt das Drama mit Frauen und großen Füßen?! O.o)
Ihr quält euch, wenn ihr in zu kleinen Schuhen joggen geht.






Zu der Bekleidung:

Ich kann in weiten Jogginghosen nicht gut laufen. Auch, wenn der Name das suggeriert, finde ich sie zum Joggen absolut ungeeignet!

Ich habe eine Leggins zum Laufen. Solltet ihr euch unwohl in Leggins fühlen, tut es auch eine eng geschnittene Jogginghose mit dünnem (!) Stoff.
Dicke Baggy-ähnliche Hosen sind was für die Couch, aber weniger was für Bewegungsintensiven Sport.

Kauft die Hosen passend, d.h. weder viel zu weit, sonst dürft ihr sie bei jedem Meter hochzupfen, noch zu eng, die Nähte sind eh schon durch die Reibung einer hohen Belastung ausgesetzt, ich habe genug Frauen mit geplatzten Nähten am Hosenbein im McFit gesehen, um zu wissen, dass das passieren kann :D
(Ich bin selbst eine davon gewesen ;) ).

Was mich zu meinem nächsten Punkt führt: Keine "normalen" Leggins. Investiert in die Sportversion für 10€ mehr! Die haben stabileren und dickeren Stoff, der auch ein bisschen Halt bietet und die Nähte sind besser verarbeitet.

Viele schwören auf Sporttops... Ich finde das nicht nötig. Aber wer gerne welche trägt und viel schwitzt kann sich ja welche zulegen. :)

Spätestens wenn eure Körbchengröße das B überschreitet, wäre ein Sport-BH nicht schlecht. Selbst bei mir mit 75B sieht das seltsam aus beim Joggen und viel wichtiger, als die Optik: Es ist auch einfach unangenehm!

Noch Fragen?
Stellt sie in einem Kommentar :)


Kommentare:

  1. great post! would you like to follow eachother?
    xx
    daniella
    simplybeautifulelegant.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Love your blog!!
    Started following your blog via GFC and Bloglovin, would you like to follow me?

    xx
    http://magicalsergiofashion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. nice trainers!

    http://pomegranateandcoffee.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  4. Sehr netter Blog liebe Julia:)
    Nike Sport Schuhe sind definitiv eine sehr gute Wahl, eine meiner lieblings Marken wenn es um Sportschuhe geht:)
    Liebe Grüße
    Sport Leggings

    AntwortenLöschen